Schwandorf

Ministrantentage 1/4

Tage der Orientierungbietet die Jugendstelle für Schulen an2/4

MinistrantenfußballturniereJedes Jahr spielen die Minis in den Dekanatsturnieren um die Qualifikation zum Regionalturnier3/4

Jugendwallfahrt Miesbergmit dem Rad, zu Fuß oder mit dem Auto4/4

  1. Jugendstelle Schwandorf
  2. Deine Jugendstelle
  3. News
  4. Gruppenleiterkurs Teil 1

Gruppenleiterkurs Teil 1

in Waldmünchen

Jugendstelle Schwandorf

Am 17.09.2021 machten sich 16 Teilnehmer/ -innen und drei Teamerinnen auf den Weg in die Jugendbildungsstätte Waldmünchen um den ersten Teil des insgesamt zweiteiligen Gruppenleiterkurses miteinander zu verbringen.

 

Um 17:15 Uhr kamen nach und nach alle Teilnehmer/ -innen in Waldmünchen an. Dort erhielten sie ihre Zimmer und durften erst einmal auspacken. Anschließend trafen wir uns zum ersten gemeinsamen Abendessen – einem leckeren mediterranen Brotzeit-Buffet. Gut gesättigt wurde dann in den Abend gestartet. Nach einer Kennenlernrunde mit einigen Spielen kam die erste Einheit und wir entwarfen den perfekten Gruppenleiter. Zu später Stunde wurde der Tag ruhig mit einer Runde Werwolf und einer progressiven Muskelentspannung beendet.

Der zweite Tag startete mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und anschließenden Spielen als Tageseinstieg. Im Anschluss wurden den angehenden Gruppenleiter/-innen verschiedene Leitungsstile auf spielerische Art und Weise nähergebracht. Noch vor dem Mittagessen haben wir uns mit dem Thema ‚Gruppe‘ und den einzelnen Gruppenphasen beschäftigt. Nach dem Mittagessen und einer Mittagspause, ging die Thematik dann über zu den verschiedenen Gruppenrollen. Das trockene Thema ‚Recht‘ - mit allem Wichtigen rund um Versicherung, Aufsichtspflicht und Jugendschutz – wurde mit einem Quiz zu einer der spannensten Einheiten des Wochenendes. Abends haben wir uns noch mit dem Ablauf eines Gottesdienstes beschäftigt. Nach einem üppigen Abendessen hatten alle Teilnehmenden die Wahl die Vorabendmesse zu besuchen oder an einem spannenden Exit-Game teilzunehmen, bei dem es darum ging das Volk Israel aus Ägypten zu befreien. Anschließend folgten noch einige Stunden mit gemeinsamen Spielen, Lachen und Spaß bis schließlich alle in ihre Betten fielen.

Der letzte Tag wurde wieder mit einem gemeinsamen Frühstück gestartet. Nach einem spirituellen Tageseinstieg ging es darum das bereits Erlernte umzusetzen. Die Jugendlichen durften in Kleingruppen ihre ersten eigenen Gruppenstunden planen. Diese Aufgaben haben alle Gruppen mit Bravour gemeistert. Dies war leider auch die letzte Einheit des Kurses und es kam zur Verabschiedung der Teilnehmer/-innen.

Wir danken allen Teilnehmer/-innen für die tolle Mitarbeit, hoffentlich sehen wir uns beim Teil 2 des Gruppenleiterkurses wieder. Dort werden weitere interessante Themen -  Spielepädagogik, Kommunikation, Konflikte, Prävention sex. Gewalt, Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, Aktionsplanung und Religiöser Bildung – besprochen.

 

 

Bildergalerie