Schwandorf

Ministrantentage 1/4

Tage der Orientierungbietet die Jugendstelle für Schulen an2/4

MinistrantenfußballturniereJedes Jahr spielen die Minis in den Dekanatsturnieren um die Qualifikation zum Regionalturnier3/4

Jugendwallfahrt Miesbergmit dem Rad, zu Fuß oder mit dem Auto4/4

  1. Jugendstelle Schwandorf
  2. Deine Jugendstelle
  3. News
  4. Gruppenleiterkurs Teil 2

Gruppenleiterkurs Teil 2

14 neue Gruppenleiter/innen

Jugendstelle Schwandorf

Vom 22.10.2021 bis zum 24.10.2021 schlossen 14 Jugendliche und junge Erwachsene den Gruppenleiterkurs der Katholischen Jugendstellen Schwandorf und Cham ab. Nach einem erfolgreichen ersten Teil des Kurses im September, trafen die Jugendreferentinnen Linda Neiser und Franziska Büchl die Teilnehmenden erneut.

Nach einem gemeinsamen Abendessen und einer kleinen Kennenlernrunde am Freitagabend, folgte auch schon die erste Einheit des Kurses. Alles rund um die Thematik Spielepädagogik wurde genauer erläutert. Die Jugendlichen lernten nicht nur wieso Spiele für Gruppen wichtig sind und welche Spiele in welcher Gruppenphase sinnvoll sind, ihnen wurde auch gezeigt wie Spiele richtig angeleitet werden. Nach dem die Erklärung zur Spieleanleitung erfolgte, durften die Teilnehmer/innen sich natürlich selbst ausprobieren. Im Verlauf des restlichen Abends lernten sie neue Spiele kennen und leiteten diese gegenseitig an.

Am nächsten Morgen trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstücks-Buffet mit anschließenden Tageseinstieg. An diesem Vormittag wurde ein sehr wichtiges Thema, die Prävention sexualisierter Gewalt besprochen. Die Jugendlichen wurden in Bezug auf dieses Thema umfangreich sensibilisiert. Dabei wurden nicht nur Daten vorgestellt, sondern auch die Kinderrechte und Täterstrategien dargestellt, sowie ein Handlungsleitfaden vorgestellt. Um das Gelernte besser zu verstehen durften die Jugendlichen im Anschluss noch selbstständig einige Fallbeispiele lösen. In der Jugendarbeit ist das Thema Kommunikation und Konfliktbewältigung ebenfalls ein wichtiges Thema. So bekamen die Teilnehmenden Informationen, wie man richtig kommuniziert und Konflikte angesprochen und gelöst werden können. Auch wurde sich weitreichend mit Entwicklungspsychologie beschäftigt. Der Abend wurde nach einer Einheit zur Kirchenraumpädagogik mit einem Quiz -Team gegen Team-  beendet.

Am letzten Tag des Kurses beschäftigten wir uns noch eingehend mit Aktionsplanung. Zunächst wurden die Jugendlichen mit theoretischen Input versorgt. Danach durften sie in Kleingruppen ihre ersten eigenen Aktionen planen. Zum Abschluss des Kurses trafen wir uns noch einmal alle zu einem gemeinsamen Mittagsessen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und hoffen das die Jugendlichen nun mit diesem Wissen und den zahlreichen Methoden, Übungen und Spielen gut in ihre Arbeit als Gruppenleiter/-in starten können.

Bildergalerie